Philippinische Kampfkünste Göttingen: Fragen & Antworten

Fachbereich "Philippinische Kampfkünste"

Wir sind ein Fachbereich im ASC Göttingen (www.asc46.de) und bieten qualifiziertes Training in den philippinischen Kampfkünsten Modern Arnis und Pekiti-Tirsia Kali (PTTA) an.

Die Teilnahme an unseren Trainingseinheiten erfordert eine Mitgliedschaft im Allgemeinen Sport Club Göttingen von 1846 e. V. (ASC).

Mitgliedschaft im ASC

Die Mitgliedschaft im ASC wird nach den aktuell geltenden Konditionen laut Vereinssatzung geregelt, wobei nach Schülern, Studenten/Arbeitslosen, Berufstätigen und Familienmitgliedschaften unterschieden wird.

Durch die ASC-Mitgliedschaft erhält man die Möglichkeit, das gesamte Angebot des ASC zu zu nutzen. Das Trainingsangebot und die Konditionen können der ASC Homepage www.asc46.de entnommen werden. Für einige der angebotenen Sportarten wird allerdings ein Sonderbeitrag erhoben.

Der Sonderbeitrag für das Modern Arnis beträgt derzeit 10,- Euro pro Monat.

Die Kündigung der ASC-Mitgliedschaft kann jeweils halbjährlich zum 30.06. oder 31.12. erfolgen.

Bekleidung

Beim Training wird lockere Sportbekleidung und sowie ein T-Shirt mit Zuordnung zur Stilrichtung / zum Verband (PTTA) getragen. Trainiert wird ausschließlich in (nicht färbenden) Hallenschuhen.

Die T-Shirts können über unseren Materialwart zum Selbstkostenpreis erworben werden.

Stöcke/Waffen/Gegenstände

Für das Training sind zwei Rattan-Stöcke notwendig. Die Kosten für das Paar belaufen sich dabei je nach Qualität und Bezugsquelle auf etwa 10,- bis 20,- Euro.

Im fortgeschrittenen Level wird mit Macheten, Messern und verschiedenen Stocklängen gearbeitet. Die hierbei erforderliche Ausrüstung beschafft sich jeder Arnis-Schüler im Laufe der Zeit selbständig anhand der eigenen Bedürfnisse.

Eine Auswahl an Übungswaffen kann auch über den Materialwart zum Selbstkostenpreis bezogen werden.

Zielsetzungen des Trainings

Die Trainingseinheiten stehen unter dem Motto Kampfkunst, Körperschule, Selbstverteidigung.

Wir legen großen Wert auf die Entwicklung koordinativer Fähigkeiten. Dabei ist es unsere Zielsetzung, die Fähigkeiten jedes einzelnen Teilnehmers gemäss seiner Möglichkeiten entwickeln zu helfen.

Unsere Trainingseinheiten sind für Personen aller Altersklassen und beiderlei Geschlechts geeignet. Auf mögliche körperliche Einschränkungen wird selbstverständlich Rücksicht genommen. Aufgrund des Umgangs mit Waffen setzen wir jedoch ein Mindestalter von 16 Jahren voraus.

Es wird traditionelle Kampfkunst unterrichtet. Es findet keine Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen statt!

Vereinsbeitritt/Kennenlernen

Wir bemühen uns, jedes Jahr im Herbst einen Einsteigerkurs anzubieten. Wer die Kampfkunst schon zu einem früheren Zeitpunkt kennenlernen möchte, kann sich gerne mit uns bezüglich eines Probetrainings und Quereinstiegs in Verbindung setzten.

Aktuelle Seite: Home Informationen Fragen & Antworten