PTTA-Seminar mit Agalon Johannes Renninghoff in Göttingen

20171111_Seminar_mit_Johannes_Renninghoff_in_GöttingenAm Samstag, den 11. November 2017, fand unser mittlerweile fünftes PTTA-Seminar mit Agalon Johannes Renninghoff in Göttingen statt.

Mit knapp 50 TeilnehmerInnen war das Seminar außergewöhnlich gut besucht. Und neben den SportfreundInnen aus dem Göttinger Umfeld (wie z. B. Bad Sachsa, Kassel, Braunschweig und Fulda), nahmen sogar TeilnehmerInnen aus Hamburg, Bamberg und Bern (Schweiz!) die Anreise auf sich, um gemeinsam mit uns zu trainieren.

Und die TeilnehmerInnen sollten nicht enttäuscht werden: Als Thema stand der Konter gegen verschiedene Angriffe mit dem Messer, auch in der realistisch engen Distanz, auf dem Programm. Dabei verstand es Agalon Johannes Renninghoff dank seiner ausgezeichneten Didaktik die wichtigen Inhalte in kleine Bestandteile zu zerlegen, um diese erst isoliert zu trainieren und dann schrittweise zu komplexen Bewegungsmustern aufzubauen. Auf diese Weise konnten auch EinsteigerInnen und stilfremde KampfkünstlerInnen ohne Probleme den Techniken folgen und viele neue Anregungen für sich mitnehmen.

Der kurze Trailer zum Seminar kann sicherlich nur ein paar Impressionen wiedergeben. Aber er zeigt sehr schön, dass sich effektives Training und Spaß nicht ausschließen müssen und unsere Form des Trainings tatsächlich auch für Personen aller Altersklassen und beiderlei Geschlechts geeignet ist.

Besonders hervorzuheben ist, dass dieses Seminar zugleich eine Jubiläumsveranstaltung für unseren Verein darstellte: Gerade mal vor 5 Jahren begann Heiko Dernedde mit viel Engagement damit, das Pekiti-Tirsia Kali in Göttingen zu etablieren. In dieser Zeit hat sich unsere Gruppe innerhalb der PTTA nicht nur einen sehr guten Ruf erworben, sondern war auch auf vielen Seminaren vertreten und hat im letzten Jahr mit dem Ausbildungsprogramm „Kali4YOUth“ ein neues Trainingsangebot für Jugendliche im Alter von 12-16 Jahren eingeführt.

Als Ergebnis konnten unsere jugendlichen TeilnehmerInnen vom "Kali4YOUth" am Samstag im Vorfeld zum Seminar unter den kritischen Blicken von Johannes Renninghoff ausgiebig zeigen, was sie in den letzten Monaten alles trainiert haben und zum Ende unserer ersten Jugendprüfung verdient ihre erste Graduierung innerhalb der PTTA in Empfang nehmen. Wir freuen uns über die gezeigten Leistungen und gratulieren ganz herzlich!

Zudem hat im September dieses Jahres unser Co-Trainer Steffen Blickle sehr erfolgreich seine Prüfung zum Lakan Tatlo ablegen können. Der Lakan Tatlo stellt die letzte Prüfung beim Pekiti-Tirsia Kali dar und ist mit dem Schwarzgurt anderer Stilrichtungen vergleichbar. Mit Steffen konnten wir in unserem Verein quasi eine neue Pekiti-Tirsia Kali-Generation hervorbringen, was uns sehr stolz macht.

Somit stellt dieses Seminar den Höhepunkt eines für unsere Gruppe äußerst ereignisreichen und erfolgreichen Jahres dar, und wir möchten uns bei allen TeilnehmerInnen bedanken, die unsere Jubiläumsveranstaltung durch ihre Anwesenheit und ihr Engagement zu etwas ganz Besonderem machten.

Ein großes Dankeschön geht auch an Johannes Renninghoff, nicht nur für das tolle Seminar, sondern vor allem auch für die langjährige Unterstützung und Verbundenheit zu unserer Gruppe.

Und nicht zuletzt ein großes Dankeschön an unsere Vereinsmitglieder, die sich aktiv in die ganzen Vorbereitungen mit eingebracht und und diesen tollen Tag erst möglich gemacht haben.

Aktuelle Seite: Home Aktivitäten PTTA-Seminar mit Agalon Johannes Renninghoff in Göttingen