30 Jahre philippinische Kampfkunst

Was mir anläßlich meines Geburtstags gerade durch den Kopf geht: Im Mai 1988 begann ich auch mit dem Arnis-Training – dass sind inzwischen tatsächlich schon 30 Jahre...

Nur das Älterwerden ist dabei natürlich keine Leistung. ;-) Aber ich freue mich wirklich sehr über all die Erfahrungen und Erlebnisse, die ich in den vergangenen Jahren auf meiner Reise durch die philippinischen Kampfkünsten machen, und all die interessanten Menschen, die ich hierbei kennenlernen durfte. Deshalb hiermit ein ganz herzliches Dankeschön an all meine Trainingspartner & Freunde, die mich auf meinem Weg und bei meiner persönlichen Entwicklung begleitet haben!

Ganz besonderer Dank gilt meinem ersten FMA-Trainer und Freund Michael Jux, der mich seinerzeit überhaupt erst mit dem Modern Arnis bekannt gemacht und mit seiner Leidenschaft für die philippinischen Kampfkünste angesteckt hat. Sein tolles Training, verbunden mit seinem umfangreichen Fachwissen, haben mich bis heute sehr geprägt.

Pekiti-Tirsia Kali-Seminar mit Tuhon Bill McGrath in Sehnde

20180504_Bill_McGrath_SehndeDer 04. Mai 2018: Gleich zwei Gründe zur Freude, so Organisator Agalon Jens Thomsen scherzhaft; denn zum einen sei der internationale „Star Wars“-Tag, zum anderen – und für die meisten der an diesemTag angereisten 16 TeilnehmerInnen der wahrscheinlich wichtiger Grund – freue er sich, Tuhon Bill McGrath zum wiederholten Male als Gast in Sehnde begrüßen zu dürfen. Nach dieser Steilvorlage begann „Darth McGrath“ sein Seminar mit einer passenden Anekdote und für Viele sicherlich unvergesslichen Yoda-Imitation.

Mit seiner lockeren, humorvollen Art gestaltete Bill anschließend ein sehr inhaltvolles, dreistündiges Training (ohne Pause!) mit verschiedenen Espada y Daga-Sets, die sowohl auf Doppelmessertechniken als auch ins Waffenlose übertragen wurden. Dabei waren die „Recontras“ der rote Faden des Seminars. Bill achtete dabei sehr auf die korrekt ausgeführte Schrittarbeit, die richtige Distanz und das Timing der TeilnehmerInnen.

Neben den wichtigen technischen Details zu einzelnen Übungen erhielten die Kalistas außerdem viel Hintergrundwissen, wie z. B. über die richtigen Handhabung eines Messers in Abhängigkeit von Länge und Bauart, bis hin zu geeigneten Trainingsformen, um den bestmöglichen Umgang mit den jeweiligen Messerarten trainieren zu können.

Weiterlesen ...

Modern Arnis Lehrgang mit Ingo Hutschenreuter in Eschwege

20180415_Ingo_Hutschenreuter_EschwegeAm 15.4.2018 trafen sich in sonntäglicher Frühe (10:00) rund 20 Arnisadoren in Eschwege um einen Lehrgang unter der Leitung von Ingo Hutschenreuter (6. Dan Modern Arnis) zu besuchen. Der Fokus der ersten Einheit lag auf der Koordination von Rhythmik und Geschwindigkeit der waffenlosen Angriffe unter Zuhilfenahme von Musik. Im Anschluss wurden vielfältige Technikvariationen mit dem Stock von "grundschulmäßigen" Angriffsmustern in beiden Auslagen trainiert. Die Schrittarbeit lud dabei zu weiteren Vertiefungen zu Hause ein.

Während der zweiten Einheit fand eine Aufteilung der Lerngruppe statt. So trainierten die SchülerInnen bis einschließlich zur 3. Klase die Anwendung von Alltagsgegenständen und standen neben "klassischen Alltagsgegenständen" wie Gürtel oder Kugelschreiber ebenso mit "Handy-brettchen" und "Laptop-Brett" ihre Frau respektive ihren Mann. Und ja: Da hatten wirklich einige Bretter in den entsprechenden Formen dabei...und zudem noch sauber abgefeilt und abgekantet. Chapeau! :)

Weiterlesen ...

PTTA Stützpunkttraining 2018

PTTA-LogoDas vergangene Wochenende stand für uns ganz im Zeichen des PTTA-Stützpunkttrainings:

Am Samstag, den 21. April fand in Göttingen der zweite Termin der Yakan-Vorbereitung statt, für den einige TeilnehmerInnen sogar extra aus Hamburg, Berlin und Fulda angereist waren, um unter der Anleitung unserer Trainer Steffen Blickle und Heiko Dernedde weitere Feinheiten des Prüfungsprogramms kennenzulernen.

Am Sonntag, den 22. April war Heiko Dernedde zudem als Trainer für das Stützpunkttraining in Taunusstein aktiv, wo er die TeilnehmerInnen auf ihre Graduierung zum Lakan Tatlo vorbereitete.

Wir bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen für ihre engagierte Mitarbeit und interessierten Nachfragen und freuen uns schon auf die kommenden Trainingseinheiten mit Euch!

Erfolgreiches Seminar mit Mandala Johannes Renninghoff am 07.04.2018 in Herborn

20180407_Johannes_Renninghoff_HerbornDas alljährlich in Herborn stattfindende Pekiti-Tirsia Kali-Seminar mit Mandala Johannes Renninghoff, ursprünglich als Trainingsunterstützung für die Gruppe unter Lakan Guro Thomas Petry initiiert, hat sich inzwischen als bundesweit sehr erfolgreiches Seminar etabliert. So reisten am Samstag, den 07. April 2018, 60 TeilnehmerInnen aus vielen verschiedenen Städten an, um an dem vierstündigen Training teilnehmen zu können. Neben zahlreichen altbekannten Gesichtern waren auch viele NeueinsteigerInnen gekommen, um einen tieferen Einblick in die philippinische Kampfkunst Pekiti-Tirsia Kali zu erhalten. Und diese sollten nicht enttäuscht werden.

So begann Johannes sein Seminar mit einfachen Doppelstocktechniken, die partnerInnenweise intensiv trainiert und schrittweise zu einem komplexen Doppelstockmuster zusammengesetzt wurden. Johannes ging hierbei auch immer wieder auf die taktischen Möglichkeiten der gezeigten Techniken ein. Die TeilnehmerInnen konnten die Inhalte anschließend in einem lockeren, technischen Doppelstocksparring in Anwendung bringen.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Aktivitäten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen