Erfolgreicher Start des PTTA-Stützpunkttrainings 2018 in Göttingen

20180210_Stuetzpunkttraining_GoettingenAm 10. Februar 2018 begann unsere vierteilige Seminarreihe im Rahmen eines Stützpunkttrainings der „Pekiti Tirsia Tactical Association“ in Göttingen.

Insgesamt fanden sich 19 TeilnehmerInnen in Göttingen zum Training ein, die – u.a. aus Kassel, Hannover, Hamburg, Braunschweig, Fulda und Berlin kommend – hierfür zum Teil lange Anfahrten auf sich genommen hatten.

Unsere Trainer Heiko Dernedde und Steffen Blickle unterrichteten dabei die Inhalte aus den ersten beiden Stufen des „TRI-V Curriculums“ der PTTA, dem Yakan Isa und dem Yakan Dalawa Programm, und konnten sich im Anschluss an das vierstündige Seminar über sehr positive Rückmeldungen seitens der TeilnehmerInnen freuen.

Wir sind sehr glücklich, dass unser neues Angebot solch eine positive Resonanz erfährt und bedanken uns bei all unseren Mitgliedern, die uns bei der Organisation und Durchführung so tatkräftig unterstützt haben!

Wir freuen uns bereits auf den zweiten, am 21. April stattfindenden Teil unseres Stützpunkttrainings mit Euch!

Weitere Details zu unserem Stützpunkttraining können diesem Artikel entnommen werden.

Eigene Grenzen wahrnehmen und verteidigen – Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsseminar für Erwachsene

201801_SelbstbehauptungUnser Trainer Steffen Blickle folgte im Januar 2018 einer Einladung der Elternschaft einer pädagogischen Einrichtung in Göttingen, um ein Seminar mit dem Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung zu gestalten.

Der Schwerpunkt der ersten von zwei Einheiten lag auf Strategien zur Selbstbehauptung, also der frühzeitigen Erkennung von Konfliktsituationen und entsprechenden Möglichkeiten, die Eskalationsspirale zu durchbrechen.

„Ich möchte, dass ihr die Grundstrukturen eines möglichen Konfliktes versteht, um zu wissen, was ihr, wann macht!“, leitete Steffen Blickle den theoretischen Teil des Seminars ein. Zuerst wurden mögliche Verhaltensweisen von TäterInnen in unterschiedlichen Konfliktszenarien näher beleuchtet, um daraus eigene Handlungsoptionen zur frühzeitigen Konfliktvermeidung abzuleiten. Hier spielte u.a. die „situation awareness“, das verstärkte Wahrnehmen des eigenen Umfeldes, eine große Rolle, um Vorzeichen einer sich anbahnender Auseinandersetzung rechtzeitig wahrnehmen zu können. Darauf folgten weitere Lösungsmöglichkeiten für die unterschiedlichen Stufen eines Konfliktes in den jeweiligen Distanzen zwischen Opfer und TäterIn.

Anschließend wurde die Theorie direkt in die Praxis umgesetzt: Die insgesamt 13 TeilnehmerInnen lernten dabei in PartnerInnenübungen, die eigenen Grenzen wahrzunehmen und diese sowohl verbal als auch mit ersten einfachen, praktischen Techniken zu sichern. Einige TeilnehmerInnen stellten hier erstmals erstaunt fest, wie viel Kraft und Offensivität sie schon nach kurzer Zeit entwickeln konnten.

Weiterlesen ...

Jahresrückblick 2017

Das vergangene Jahr verlief für unseren Fachbereich wie gewohnt sehr erfolgreich!

Unsere Mitglieder waren auf zahlreichen Kampfkunstseminaren im ganzen Bundesgebiet vertreten. Im Februar präsentierte unser Trainer Heiko Dernedde das Pekiti-Tirsia Kali auf einem Lehrgang in Hamburg. Im März fand in Taunusstein ein Instruktoren-Seminar der Pekiti-Tirsia Tactical Association (PTTA) unter Leitung von Tuhon Jared Wihongi aus den USA statt, an dem unsere beiden Trainer Steffen Blickle und Heiko Dernedde teilnahmen. Im Juni fand unser vereinsinternes Göttinger Sommercamp auf dem Grillplatz am Silbersee nahe Dransfeld statt. Anfang August nahm unser Trainer Marcel Bremerich am 15. Internationalen Sommerlager des Deutschen Arnis Verbandes (DAV) in Karlsruhe teil. Im September organisierte ein Demo-Team unseres Fachbereichs eine Mitmachaktion im Rahmen der „Göttinger Sportschau“ im Kaufpark. Im November fand unser inzwischen fünftes Pekiti-Tirsia Kali Seminar mit dem Deutschlandvertreter Agalon Johannes Renninghoff in Göttingen mit einer Rekordbeteiligung aus dem ganzen Bundesgebiet statt.

Bei der jährlichen Prüfung der PTTA Anfang September in Taunusstein unter Tuhon Jared Wihongi konnten vier Mitglieder unseres Göttinger Dojos überzeugen und erhielten ihre neuen Graduierungen. Im August und November erhielten bei unseren vereinsinternen Modern Arnis Prüfungen insgesamt 7 Mitglieder ihre neue Gradierung, 2 weitere haben bei einer DAV-Prüfung in Eschwege erfolgreich ihre Blaugurt-Prüfung bestanden.

Weiterlesen ...

Erste erfolgreiche Jugendprüfung in „Philippinischer Kampfkunst“ in Göttingen!

English version below!

20171111_Pruefung_Kali4YOUthErste erfolgreiche Jugendprüfung in „Philippinischer Kampfkunst“ in Göttingen!

Nach einer knappen Stunde war es geschafft: Die sechs Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren konnten am 11. November 2017 stolz unter dem begeisterten Applaus der ZuschauerInnen nach Bestehen ihrer ersten „Pekiti-Tirsia Kali“ - Prüfung ihre Zertifikate von Agalon Johannes Renninghoff, Stellvertreter des Verbandes „Pekiti-Tirsia Tactical Association“ (PTTA) in Deutschland, entgegennehmen.

Und auch die beiden TrainerInnen Steffen Blickle und Sibylle Hesse waren sichtlich stolz auf die Leistung ihrer Prüflinge. Denn was vor einem Jahr noch als Idee auf dem Konzeptpapier stand, den Aufbau der ersten Jugendgruppe für „Philippinische Kampfkünste“ in Göttingen, hatte nun einen vorläufigen Höhepunkt erreicht.

Zuvor hatten die jungen Prüflinge ihr Können unter Beweis gestellt. So bildete der erste Teil der Prüfung Übungen zur vielseitigen Schrittarbeit des Pekiti-Tirsia Kalis. Diese Schrittarbeit wurde in PartnerInnenübungen mit einfachen Abwehrtechniken gegen waffenlose Angriffe in Anwendung gebracht. Hier zeigten die TeilnehmerInnen, wie Faustschläge mit einfachen Verteidigungstechniken abzuwehren und den Arm des Partners oder der Partnerin unter Kontrolle zu bringen sind. 


Weiterlesen ...

PTTA-Seminar mit Agalon Johannes Renninghoff in Göttingen

20171111_Seminar_mit_Johannes_Renninghoff_in_GöttingenAm Samstag, den 11. November 2017, fand unser mittlerweile fünftes PTTA-Seminar mit Agalon Johannes Renninghoff in Göttingen statt.

Mit knapp 50 TeilnehmerInnen war das Seminar außergewöhnlich gut besucht. Und neben den SportfreundInnen aus dem Göttinger Umfeld (wie z. B. Bad Sachsa, Kassel, Braunschweig und Fulda), nahmen sogar TeilnehmerInnen aus Hamburg, Bamberg und Bern (Schweiz!) die Anreise auf sich, um gemeinsam mit uns zu trainieren.

Und die TeilnehmerInnen sollten nicht enttäuscht werden: Als Thema stand der Konter gegen verschiedene Angriffe mit dem Messer, auch in der realistisch engen Distanz, auf dem Programm. Dabei verstand es Agalon Johannes Renninghoff dank seiner ausgezeichneten Didaktik die wichtigen Inhalte in kleine Bestandteile zu zerlegen, um diese erst isoliert zu trainieren und dann schrittweise zu komplexen Bewegungsmustern aufzubauen. Auf diese Weise konnten auch EinsteigerInnen und stilfremde KampfkünstlerInnen ohne Probleme den Techniken folgen und viele neue Anregungen für sich mitnehmen.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Aktivitäten